Klebenbleiben – Rückblick

Oktober 8, 2019

Bereits über einen Monat ist es her, dass die DPSG Teutonen Schwelm aus ihrem Sommerlager in Dänemark zurückgekehrt sind. Der DPSG Diözesanverband Essen feierte seinen 60ten Geburtstag und lud zu diesem Anlass alle Stämme der Diözese in ein riesiges Diösezansommerlager ein. Zu den über 1500 Pfadfindern, welche sich auf den Weg nach Dänemark machten gehörten auch 19 Mitglieder aus Schwelm. Mit Schwarzzelten und Wanderrucksäcken bestückt ging es für die erste Hälfte der Truppe bereits am 09. August auf einen Hike. Beim Hiken geht es darum, sich nur mit dem Notwendigsten bepackt auf die Reise zu machen und gemeinsam unbekannte Regionen wandernd zu erkunden. Die Rover (16-18 Jahre) nahmen sich Schleswig-Holstein vor und die Pfadis (14-16 Jahre) machten die Mecklenburg-Vorpommern unsicher. 5 Tage später trafen sie sich alle auf dem Zeltplatz in Kolding (Dänemark). Dort begann dann direkt am Meer das eigentliche Sommerzeltlager bei eher herbstlichen Temperaturen. Doch die weniger hochsommerlichen Temperaturen konnten die Stimmung ebenso wenig verschlechtern wie die regelmäßigen kurzen, aber knackigen Schauer. Mit bester Laune wurden zahlreiche große Geländespiele gespielt und am Samstagabend der Geburtstag der Diözese mit einer Liveband gefeiert. Die letzte Woche stand den Pfadis zur freien Verfügung. Ganz im Sinne des Pfadfindergründers Baden-Powell wurde die Zeit genutzt, um zu schnitzen, zu angeln, zu spielen, die Natur zu entdecken, zu schwimmen, Tag- und Nachtwanderungen zu machen und am Lagerfeuer mit Gesang den Tag ausklingen zu lassen. Während gemeinsamen Aktionen hatten die Pfadfinder aus den verschiedenen Städten die Möglichkeit, sich näher kennenzulernen und zahlreiche Freundschaften zu schließen. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich die Versprechensfeier am Meer, welche nachts und nur mit Fackeln beleuchtet stattfand. Dort bekannten sich die Rover zu den Werten der Pfadfinderbewegung und stärkten ihren ganz persönlichen Standpunkt in der Gemeinschaft der Friedenspfadfinder. Ein toller Urlaub mit zahlreichen Abenteuern und Erlebnissen, die zusammenschweißen und den Schwelmer Teutonen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben werden.